Verfasst von: stneumann | 25. Mai 2011

2. Mannschaft auswärts gegen BC Smash Graz II

2. Mannschaft auswärts gegen BC Smash Graz II

Im letzten Meisterschaftsspiel in dieser Saison am Freitag den 13.05.2011 war die 2. Mannschaft des 1. BC Deutschlandsberg zu Gast beim BC Smash Graz in der ASKÖ-Halle.

Obwohl die Mannschaft auf ihren verletzen Nr. 1 Spieler Rick Ambrosch verzichten musste und es in der Halle eine gefühlte Temperatur von mindestens 45° Celsius hatte gingen alle Spieler und Fans voll motiviert in dieses Duell.

Im Doppel von Stephan Neumann und Szabolcs Benedek gegen Christian Klabacher und Dieter Spariot gab es anfangs gute Chancen auf einen Satzgewinn.

Noch besser schlugen sich unsere Damen Julia Theisl und Marlene Reinisch. Sie schafften es gegen Reingard Pirnbacher und Monika Schalk einen Satz zu gewinnen, konnten das Spiel im dritten Satz aber leider doch nicht für sich entscheiden.

Doch noch spannender und auch diesmal wieder unglaublich knapp waren die Spiele von Martin Trücher. Im Herren Einzel war er vom Pech verfolgt und verlor den 1. Satz nach einer 20:15 Führung noch 20:22. Trotzdem gab er nicht auf und konnte den 2. Satz für sich entscheiden. Der dritte Satz ging dann leider wieder an seinen Gegner Stephan Schalk.

Auch das Mixed von Martin und Sandy Silberschneider ging nur ganz knapp verloren. Nach einem deutlichen Sieg im 1. Satz verloren Martin und Sandy die nächsten beiden Sätze gegen Bianca Friesenbichler und Dieter Spariot hauchdünn jeweils mit 22:24.

Trotz dieser 0:6 Niederlage kann sich die 2. Mannschaft des 1. BC Deutschlandsberg über den 4. Platz in der 1. Klasse freuen. Dieser wurde bereits 2 Tage vorher durch die Niederlage des SV Lassnitzhöhe beim BC Kalsdorf gesichert (herzliche Gratulation an unsere Kollegen aus Kalsdorf zu ihrem 1. Sieg an dieser Stelle!).

Deswegen wurde nach dem Spiel im Chinarestaurant Bai Le – dem Stammlokal des BC Smash – noch ausgiebig gefeiert und gegessen.

Der 1. BC Deutschlandsberg möchte sich bei allen Mannschaftsmitgliedern und Fans – auch jenen, die diesmal nicht dabei waren, für den Einsatz und die Unterstützung während der gesamten Saison herzlich bedanken..

von links nach rechts: Stephan Neumann, Sandy Silberschneider, Martin Trücher, Marlene Reinisch, Mannschaftsführer Gerd Wieser, Julia Theisl und Szabolcs Benedek

Werbeanzeigen

Kategorien