Verfasst von: stneumann | 27. Februar 2013

Derby beim 1. BC Deutschlandsberg

Am Donnerstag, dem 14. Februar kam es zum lang erwarteten 2. vereinsinternen Duell in der Unterliga zwischen der 1. Mannschaft des 1. BC DL und der 2. Mannschaft. Nach der 4:2 Niederlage zu Saisonbeginn brannte die 2. Mannschaft unter Mannschaftsführer Martin Trücher auf die Chance zu einer Revanche – und die Gelegenheit dafür war denkbar günstig, mussten doch diesmal Mannschaftsführer und Nr. 1 bei den Herren, Joachim Fauster und außerdem Claudia Gressenberger, die Nr. 1 bei den Damen in der 1. Mannschaft auf ein Antreten verzichten.

Schon im ersten Spiel, dem Herren-Doppel machten die Spieler der 2. Mannschaft, Martin Trücher und Michi Kernbeis klar, dass sie unbedingt als Sieger gegen Roman Prekop und Philipp Temmel vom Platz gehen wollten. Die beiden kämpften wie die Löwen um jeden Ball und Roman und Philipp konnten nur mit großen Anstrengungen dagegen halten und die Partie mit etwas Glück hauchdünn für sich entscheiden.

Das Damen-Doppel dagegen war wieder eine klare Sache für das eingespielte Duo der 2. Mannschaft, Silke Fraidl und Julia Theisl. Sie ließen ihren Gegnerinnen Lisa Bell und Marlene Reinisch nur wenige Chancen und gewannen dieses Spiel deutlich.

Nun war es Zeit für die Einzel – die Spiele, die über Sieg oder Niederlage in dieser Begegnung entscheiden würden.

Und gleich im 1. Herren-Einzel gab es eine Überraschung. Hier trat Martin gegen Roman an, und obwohl Roman in diesem Duell ansich Favorit war, kam es diesmal anders. Martin zeigte ein sehr souveränes und fehlerfreies Spiel während sich bei Roman immer wieder Eigenfehler einschlichen. Und so musste sich Roman im 1. Satz deutlich geschlagen geben. Im 2. Satz konnte Roman noch einmal fast zu Martin aufschließen, aber der ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und stellte auf 2:1 für die 2. Mannschaft.

Im 2. Herren-Einzel bekam es Philipp mit Martin’s Geheimwaffe zu tun: Unser Obmann Klaus Kröll trat, endlich von seiner langwierigen Verletzung vollständig genesen, persönlich für die 2. Mannschaft an. Hier zeigte sich, dass jahrelange Erfahrung und Routine mit der Geschwindigkeit und Schlagkraft der Jugend mehr als nur konkurrieren können. Klaus bewies in diesem Spiel die besseren Nerven und damit stand es schon 3:1 für die 2. Mannschaft.

Im Damen-Einzel lieferten sich Silke und Lisa ein Duell über 3 Sätze, das letztendlich Silke für sich entscheiden konnte. Mit diesem Sieg war die Niederlage der 1. Mannschaft bereits besiegelt.

Im abschließenden Mixed ließ sich dann Michi die Chance nicht nehmen auch noch einen Sieg für die 2. Mannschaft zu erringen. Zusammen mit Julia gewann er gegen Roman und Marlene in 2 Sätzen.

Damit kann man sagen, dass die Revanche der 2. Mannschaft voll und ganz gelungen ist. Der Verein (naja, fast der ganze Verein 😉 ) gratuliert der 2. Mannschaft sehr herzlich zu diesem historischen Erfolg.


Von links nach rechts: Mannschaftsführer Joachim Fauster, Marlene Reinisch, Philipp Temmel, Roman Prekop und Lisa Bell

Von links nach rechts: Mannschaftsführer Martin Trücher, Silke Fraidl, Julia Theisl, Klaus Kröll und Michi Kernbeis

Fotos:


Werbeanzeigen

Kategorien