Verfasst von: stneumann | 4. April 2013

Semifinale Spiel 2 – 3. Mannschaft zuhause gegen Laßnitzhöhe

Am Mittwoch, dem 20. März 2013 bekam die 3. Mannschaft des 1. BC DL zuhause im Bundesschulzentrum ihre heiß ersehnte Chance auf eine Revanche gegen den BC Laßnitzhöhe – nur leider, trotz tollem Einsatzes unserer Spieler und Spielerinnen, nicht ganz mit dem ersehnten Ergebnis.

Das 1. Herren-Einzel war eine recht eindeutige Sache für den BC Laßnitzhöhe. Manfred Fischer musste sich hier klar Jürgen Plesch geschlagen geben.

Dafür gelang unserem Nachwuchstalent Mathias Kluge im 2. Herren-Einzel beinahe eine kleine Sensation: nach dem Verlust des 1. Satzes konnte er sich im 2. Satz enorm steigern und schaffte es diesen mit 22:20 Markus Hasewend noch vor der Nase weg-zuschnappen. Im 3. Satz musste Mathias allerdings dem hohen Tempo Tribut zollen und dieser Satz ging wieder an den Spieler aus Laßnitzhöhe.

Im Damen-Einzel tat Mannschaftsführerin Elke Felgitsch ihr Möglichstes um das erste Spiel für den BC DL in dieser Begegnung zu gewinnen. Allein gegen Julia Reiter war das eine unlösbare Aufgabe. Elke musste sich trotz all ihrer Anstrengungen in 2 Sätzen geschlagen geben.

Das anschließende Herren-Doppel von Wolfgang Hubmann und Philipp Peterschek gegen Markus Hasewend und Jürgen Plesch lief zwar etwas besser für den BC DL, für einen Satzgewinn reichte es aber auch hier nicht ganz.

Auch im Mixed – dem Premieren-Spiel unserer Neueinsteigerin Birgit Steinbauer in dieser Disziplin – reichte es für Birgit mit Partner Stephan Neumann leider nicht für einen Sieg gegen die Laßnitzhöher Franz Hasewend und Renate Schmid.

Für das abschließende Damen-Doppel mobilisierten Elke und Birgit noch einmal all ihre Kräfte – doch trotzdem mussten sie letztendlich einsehen, dass dieses Spiel gegen Renate und Julia nicht zu gewinnen war – zu konstant und präzise war das Spiel der Gäste aus Laßnitzhöhe.

Der BC Laßnitzhöhe wurde also auch diesmal seiner Favoriten-Rolle gerecht und der 1. BC Deutschlandsberg musste schon wieder eine 6:0 Niederlage einstecken. Die 3. Mannschaft des 1. BC DL ist aber nicht nachtragend und gratuliert dem BC Laßnitzhöhe herzlich zum Aufstieg in das Finale der Playoffs in der 1. Klasse. Sie selbst sieht sich mit den Freunden vom BC Kalsdorf als Gegner im Duell um Platz 3 schon bald wieder neuen Herausforderungen gegenüber.


Von links nach rechts: Philipp Peterschek, Mathias Kluge, Birgit Steinbauer, Manfred Fischer, Stephan Neumann, Mannschaftsführerin Elke Felgitsch und Wolfgang Hubmann

Fotos:


Werbeanzeigen

Kategorien