Verfasst von: stneumann | 27. April 2013

2. Mannschaft auswärts gegen den BC Smash

Diesmal auswärts, beziehungsweise daheim ;-), begegnete die zweite Mannschaft des 1. BC DL am Freitag, dem 8. März 2013 dem BC Smash. Voller Freude auf tolle Gegner und spannende Partien wurde dieser Abend jedoch vor allem von fehlendem Durchsetzungsvermögen geprägt.

Die Herren lieferten sich spannende Duelle, konnten aber keinen Sieg für sich ‚rausholen.

Martin Trücher kämpfte gegen seinen Schatten Rainer Schalk. Ein fast ewig andauerndes Spiel, welches Martin, nach Führung im dritten Satz, leider dennoch ganz knapp verlor.

Auch Volker Wischnat war nicht in bester Form und musste sich leider geschlagen geben.

Selbstverständlich wurde auch das Herrendoppel mit Michael Kernbeis und Martin eine Nervenzerreißprobe, und wieder gingen die Deutschlandsberger leer aus.

Nachdem das Dameneinzel im Hinspiel sehr spannend war, freuten sich Silke Fraidl und Britta Rudolf schon auf ein tolles Spiel. Doch leider erging es Silke nicht anders als ihren Vereinskollegen. Sie fand nicht ins Spiel, machte viele Eigenfehler, und ihre Gegnerin Britta dominierte das Spiel. Ein klare Niederlage war das Resultat.

Im Damendoppel erging es Julia Theisl und Silke besser, sie konnten wenigstens den ersten Sieg verbuchen.

Vom Pech verfolgt, verloren Michael und Julia dann auch noch das Mixed.

Fazit: schlechte Tagesverfassung und Spielpech. Herzliche Gratulation an die netten Spieler aus Graz, ihr habt die Chance gepackt und gut euer Spiel gemacht. Danke auch an Evi und Jürgen, die uns bei unserem Pech-Tag zur Seite standen. Fotos gibt’s leider keine, da niemand daran dachte eine Kamera mitzunehmen. Die enttäuschten Gesichter könnt ihr euch auch so vorstellen 😉

Advertisements

Kategorien