Verfasst von: stneumann | 28. April 2013

3. Mannschaft zuhause gegen Kalsdorf

Am Mittwoch, dem 17. April 2013 bestritt die 3. Mannschaft des 1. BC DL ihr vorletztes Spiel dieser Saison zuhause gegen die Freunde vom BC Kalsdorf.

Gleich zu Beginn, den Doppel, legten sich Joker Klaus Kröll und Partner Wolfgang Hubmann für den 1. BC DL mächtig ins Zeug und gewannen den 1. Satz klar gegen ihre Gegner Richard John und Florian Lobmaier aus Kalsdorf. Der 2. Satz ging dann allerdings ganz knapp verloren und die Partie wurde so richtig spannend. Im 3. Satz gewannen die Deutschlandsberger wieder die Oberhand und sicherten sich den Matchgewinn.

Das Damendoppel ging parallel dazu aber leider verloren. Elke Felgitsch und Birgit Steinbauer gaben zwar ihr Bestes, mussten sich nach 2 Sätzen aber ihre Niederlage gegen Nicole Lobmaier und Karin Fahrengruber eingestehen.

In den darauf folgenden Einzelspielen sah es anfangs sehr vielversprechend für den 1. BC DL aus. Manfred Fischer hatte zwar ein paar Startschwierigkeiten in 1. Einzel gegen Richard und musste auch den 2. Satz, wenn auch nur sehr knapp, verloren geben, aber in Toni Zmugg fand Florian einen ebenbürtigen Gegner. So hatte Toni den Sieg im ersten Satz schon auf dem Schläger liegen bevor er doch noch mit viel Pech 21:23 verlor. Auch der 2. Satz war ein einziger Kampf und wieder zog Toni nur knapp den Kürzeren.

Den souveränsten Start legte aber Elke im Dameneinzel gegen Nicole an den Tag. Mit unglaublich präzisen Bällen und einer von ihr noch nie gesehenen Laufarbeit rang Sie ihre Gegnerin im ersten Satz nieder. Damit hat Elke – herzliche Gratulation von der ganzen Mannschaft – den ersten Satzgewinn in ihrer Badminton-Liga Karriere erreicht. Im 2. und 3. Satz verließen sie dann aber leider ihre Kräfte und Elke musste sich doch noch mit einer Niederlage abfinden.

Im abschließenden Mixed wollten Stephan Neumann und Hannelore Wisiak anfangs nicht so recht in die Gänge kommen und mussten sich schließlich Richard und Karin in 2 Sätzen geschlagen geben.

Mit dieser 1:5 Niederlage dürfte eine wichtige Vorentscheidung im Kampf um Platz 3 in der 1. Klasse für den BC Kalsdorf gefallen sein. Aber: aufgeben tut man einen Brief und deshalb sind die Spieler der 3. Mannschaft schon jetzt in freudiger Erwartung auf das Rückspiel beim BC Kalsdorf wo sie noch einmal eine Chance zur Revanche erhalten werden.


Von links nach rechts: Stephan Neumann, Mannschaftsführerin Elke Felgitsch, Wolfgang Hubmann, Hannelore Wisiak, Manfred Fischer, Toni Zmugg, Birgit Steinbauer und Klaus Kröll.

Fotos:

Werbeanzeigen

Kategorien