Verfasst von: stneumann | 5. März 2014

Schöner Erfolg in der Oberliga für den 1. BC Deutschlandsberg

Die 1. Mannschaft des 1. BC Deutschlandsberg kann vom nächsten Erfolg in der Badminton-Oberliga berichten. Die Deutschlandsberger unter Mannschaftsführer Joachim Fauster holten sich sensationell einen klaren 5:1 Heimsieg gegen RbEJ Ludersdorf II.

Gleich im ersten Spiel, dem Herrendoppel zeigten die Brüder Franz und Markus Hasewend für Deutschlandsberg groß auf und gewannen beide Sätze gegen Phillip Holper und Luca Siller deutlich.

Das parallel dazu ausgetragene Damendoppel war wesentlich härter umkämpft aber auch hier konnten Silke Fraidl und Claudia Gressenberger sich einen Punkt für Deutschlandsberg sichern.

Diese Siegesserie setze Claudia zusammen mit Roman Prekop im Mixed fort, obwohl die Ludersdorfer Dieter und Ines Fachbach nach Leibeskräften dagegen hielten.

Im Dameneinzel gegen Melanie Bschaiden lief es dagegen nicht ganz so rund für Silke. Nachdem der 1. Satz lange Zeit offen war und beide Spielerinnen einander durchaus ebenbürtig, spielten Silke am Ende ihre Nerven einen Streich und sie verlor auch den 2. Satz, mit nur wenig Gegenwehr.

Die Herreneinzel waren dann aber wieder eine klare Sache für Mannschaftsführer Joarchim Fauster und Roman. Beide gewannen ihre Spiele ohne größere Schwierigkeiten in 2 Sätzen.

Mit dem Sieg festigten die Deutschlandsberger den 3. Rang in der Oberliga und können vom Klassenerhalt weiterhin träumen, nachdem die Deutschlandsberger dieses Jahr das erste Mal in der Oberliga spielen.

Bedanken möchte sich der Verein bei allen Fans, die in die Halle kamen, um die Mannschaft anzufeuern.


Von links nach rechts: Roman Prekop, Markus Hasewend, Silke Fraidl, Claudia Gressenberger, Franz Hasewend und Mannschaftsführer Joarchim Fauster.

Fotos:


Werbeanzeigen

Kategorien