Verfasst von: stneumann | 27. April 2014

3. Mannschaft gegen Kalsdorf

Am Mittwoch, dem 9. April 2013 kam es in den Hallen des BORG Deutschlandsberg zur vorletzten Begegnung dieser Saison in der 1. Klasse: Dem Auftakt zum Kampf um Platz 3 in der Liga gegen unsere Freunde vom BC Kalsdorf.

Gleich im ersten Spiel, dem Herrendoppel zeigten Tobit Schweighofer und Alexander Müller tollen Einsatz und konnten ihren Gegnern über lange Strecken Paroli bieten. Allein gegen die viel größere Routine von Florian Lobmaier und Mansuet Gaisbauer war letztendlich kein Kraut gewachsen und unsere Recken gewannen in diesem Spiel nur an Erfahrung.

Am Nebenplatz beim Damendoppel machte sich die wachsende Spielpraxis von Elke Felgitsch und Birgit Steinbauer eindeutig bemerkbar. Die beiden harmonierten deutlich besser als in früheren Spielen und hatten das Spiel im 1. Satz lange unter Kontrolle. Erst im allerletzten Moment konnten ihre Gegnerinnen Angelina Marko und Nicole Lobmaier den Satz noch drehen und zu 19 gewinnen. Im 2. Satz war die Luft dann schon etwas herausen aber unsere 2 Spielerinnen erkämpften trotzdem noch 14 Punkte für den 1. BC DL.

Im 2. Herreneinzel trafen Mannschaftsführer Wolfgang Hubmann und Florian Lobmaier aufeinander. Beide schenkten sich nichts und hetzten sich gegenseitig über den Platz. Auch hier hatte de BC Kalsdorf das glücklichere Ende für sich, wohl auch weil Wolfgang nach einem missglückten Cross-Stop und dem darauf-folgenden Frust-Abbau mit einem neuen Schläger weiter spielen musste. Wolfi, ruhig Blut sonst wird Badminton für Dich noch zu einem sehr teuren Hobby 😉

Das Dameneinzel war das einzige Spiel das klar für den BC Kalsdorf ausging. Trotz des beherzten Einsatzes von Magdalena Kluge musste sie sich die Überlegenheit ihrer Gegnerin Nicole Lobmaier eingestehen und verlor beide Sätze deutlich.

Inzwischen lieferte sich Toni Zmugg gegen Richard John im 1. Herreneinzel ein wahres Marathonduell. Der erste Satz ging knapp an Toni, der zweite noch knapper an Richard und der dritte, noch etwas knapper – zu 19 – wieder an Toni. Mit seinem – wie immer – kompromisslosen Einsatz sicherte Toni damit der 3. Mannschaft den Ehrenpunkt.

Im abschließenden Mixed wäre es beinahe gelungen einen zweiten Sieg für den BC DL zu erringen, denn Wolfgang und Birgit zeigten eine tolle Leistung und erkämpften sich den 2. Satz mit 22:20. Im dritten Satz mussten sie den Anstrengungen aber etwas Tribut zollen und verloren gegen Richard John und Monika Kahr mit 16:21.

Trotzdem ist diese Niederlage aber kein Grund zum Trübsal blasen – ist die 3. Mannschaft des 1. BC DL doch auf dem besten Weg ihre Platzierung in der letzten Saison zu egalisieren ;-). So wurde auch diesmal wieder nach dem Spiel im Theresas ausgiebig gefeiert.


Von links nach rechts: Alexander Müller, Magdalena Kluge, Toni Zmugg, Birgit Steinbauer, Mannschaftsführer Wolfgang Hubmann, Elke Felgitsch und Tobit Schweighofer.

Fotos:


Werbeanzeigen

Kategorien