Verfasst von: stneumann | 4. Juni 2014

Ligafinale: 3. Mannschaft gegen Kalsdorf

Am Dienstag, dem 6 Mai 2014 war es zum letzten mal in dieser Saison wieder so weit: die 3. Mannschaft des 1. BC DL war auswärts zu Gast beim BC Kalsdorf. In dieser Begegnung ging es um nichts weniger als den 3. Platz in der 1. Klasse der steirischen Badminton Liga und unsere 3. Mannschaft war fest entschlossen die – wenn auch nur noch sehr kleine – Chance auf diesen Platz zu nutzen.

Trotzdem verliefen natürlich alle Spiele wie gewohnt bei unseren Freunden aus Kalsdorf in sehr freundschaftlicher Athmosphäre.

Gleich im ersten Spiel zeigten Wolfgang Hubmann und Toni Zmugg im Herrendoppel dass sie nicht ohne Grund ins Finale des Deutschlandsberger Badminton Turniers gekommen waren. Nach einem sehr ausgeglichenem Schagabtausch im 1. Satz gegen Florian Lobmaier und Mansuet Gaisbauer konnten sie sich im 2. Satz deutlich absetzen und den 1. Punkt für den BC DL holen.

Im Damendoppel lief es parallel dazu nicht ganz so gut für Elke Felgitsch und Birgit Steinbauer, dieses Match ging klar an Nicole Lobmaier und Angelina Marko aus Kalsdorf und es stand 1:1.

Nun war es Zeit für den 1. Joker des BC DL: Manfred Fischer. Im 2. Herreneinzel trat er gegen Sebastian Assinger, Jungtalent und wohl seinerseits Joker für den BC Kalsdorf an. Manfred gab alles, doch im ersten Satz musste er sich trotzdem geschlagen geben. Im 2. Satz lief es dann besser für den Deutschlandsberger und Manfred hatte bereits den Satzball am Schläger, als Sebastian noch einmal mit der Routine eines ‚alten Hasen‘ das Spiel drehte den 2. Satz noch mit 22:20 gewann.

Im Dameneinzel sprang Birgit für Bianca ein, die leider kurzfristig absagen musste. Gegen Nicole kämpfte sie zwar tapfer, musste sich aber letztendlich doch klar geschlagen geben. Damit stand es bereits 3:1 für den BC Kalsdorf und die Chancen der 3. Mannschaft auf den 3. Platz in der Liga waren dahin.

Trotzdem kam aufgeben für Marlene Reinisch und Stephan Neumann im Mixed nicht in Frage. In einem sehr ausgeglichenen Spiel mussten sie den 1. Satz zwar ganz knapp zu 19 an Monika Kahr und Mansuet Gaisbauer abgeben, aber im 2. und 3. Satz konnten sie sich steigern und diese für den BC DL entscheiden. Damit stand es vor dem letzten Spiel 3:2 und ein Unentschieden war für die 3. Mannschaft in Reichweite.

Vor allem da die Mannschaft für dieses Spiel, das 1. Herreneinzel ihre absolute Geheimwaffe aufbieten konnte: Rick Ambrosch. Rick legte gegen Florian Lobmaier gleich mächtig los und konnte den 1. Satz gewinnen. Aber im 2. Satz zeigte sich dann doch das ein- oder andere Ausdauerdefizit und das Spiel drehte sich zu Gunsten des Kalsdorfers, der sich auch im 3. Satz den Sieg nicht mehr nehmen ließ.

Damit konnten beide Joker des 1. BC DL leider nicht stechen und die Begegnung ging 4:2 an den BC Kalsdorf und die 3. Mannschaft des 1. BC DL beendet die Saison 2013/14 auf Platz 4 in der 1. Klasse der steirischen Badminton-Liga. Trotzdem ließen es sich die Deutschlandsberger natürlich nicht nehmen zum Saisonabschluss zusammen mit den Kalsdorfern im Gasthof Pendl das Glas zu erheben und danach noch ausgiebig zu feiern, wie es bei den Auswärtsspielen in Kalsdorf schon lieb-gewonnene Tradition ist.


Von links nach rechts:
Mannschaftsführer BC DL Wolfgang Hubmann, Toni Zmugg, Elke Felgitsch, Stephan Neumann, Rick Ambrosch, Manfred Fischer, Florian Lobmaier, Marlene Reinisch, Birgit Steinbauer, Nicole Lobmaier, Sebastian Assinger und Mansuet Gaisbauer.

Werbeanzeigen

Kategorien